Bei Mangel von einem oder einigen Zähnen kann der Defekt durch eine Zahnbrücke wiederhergestellt werden. Die Brücke kann auf zwei oder mehrere Zähne ausgearbeitet werden (s.g. tragende) und die Lücke, also die fehlenden Zähne wiederhergestellt zu sein.

Eine Brücke sagen wir auch, wenn auf einen gefeilten Zahn eine Krone gemacht wird und nur ein neben ihm Zahn wiederaufgebaut wird (hängend). Die Brücken werden in dem Mund unbeweglich befestigt.

Die Stoffe, von denen sie ausgearbeitet werden können, sind Gold,Metalllegierung und Porzellan. Heute benutzt man auch Zirkonoxyd als Grundlage, auf der Porzellan aufgetragen wird.

Die Kunststoffbrücken werden zeitweilig eingebaut, bis die ständige Konstruktion gefertigt wird.

Die Zahnbrücken werden auf die gefeilten Zähne und/oder Implantate gestellt.

Die Brücken können:

  • das Lächeln wiederherstellen
  • die Kaufunktion und die Sprache wiederherstellen
  • die Form des Gesichtes behalten
  • den Kaudruck richtig zwischen den fehlenden Zähnen verteilen
  • die Lage der Zähne behalten